Biber & WiWö

Warum die Heimstunde nicht einmal gemeinsam verbringen?
Im Zuge der Eröffnung des neuen Biber/WiWö-Raumes haben wir uns gedacht, die Heimstunde gemeinsam zu machen.

Biber lernen die Rituale der Wichtel und Wölflinge kennen und unsere WiWö erinnerten sich an die Bibertraditionen zurück.

Beim gemeinsamen Spielen wuselte es. Zusammen spielten wir Spiegelfangen, In den Teich, aus den Teich und Donner, Wetter, Blitz.

Und dann ging es endlich in den neuen Raum. Die Biber und WiWö schauten sich genau um und versuchten alle Neuheiten zu finden. Sie staunten nicht schlecht über das farbenfrohe Wandbild und die neuen Tische.
Nun ist auch die Bibergeschichte vertreten. Natürlich waren wir WiWö sehr neugierig, was in der Bibergeschichte passiert, deshalb durften unsere Jüngsten sie auch gleich zum Besten geben. Danach berichteten die WiWö über die beiden Rahmengeschichten – Das Waldenland und das Dschungelbuch.

Zum Glück haben die Biber und die WiWö genau aufgepasst, denn im Anschluss durften sie in gemischten Gruppen ein aufregendes Rätsel, mit unterschiedlichsten Aufgaben zu den Geschichten, lösen.

Und was durfte zum Abschluss nicht fehlen?
Natürlich, ein gemeinsames Abendessen, mit selbstgemachten Aufstrich, frisch gebackenem Brot, Würstel mit Semmel und als Nachspeise Kuchen und Gummibärchen.