Der Nikolaus kommt

Heuer hat der Nikolaus unsere Biber und WiWö gemeinsam besucht. Nachdem der Krampus nicht mit dabei war, mussten sie das Jahr über wohl sehr brav gewesen sein 🙂

Der Nikolaus brachte eine kleine Adventjause, eine Nikolausgeschichte wurde gelesen, der Adventkranz wurde erleuchtet, Weihnachtslieder wurden gesungen und einige Spiele wurden gespielt.


Adventkranzbinden 2018

Alle Jahre wieder! Bei Kaffee, Kuchen, Weihnachtsmusik und jede Menge Reisig werden Andventkränze gebunden. Von Biber bis Eltern ist jeder dabei und lässt seiner Kreativität freien Lauf.

Bei der besinnlichen Messe in Weidlinger Kirche werden die Kränze geweiht.

Adventkränzchen

Nach der Messe findet immer unser traditionelles Adventkränzchen statt. Das Highlight dabei ist unser moderierter Foto-Jahresrückblick.

Dazu gibt es Punsch, gebrannte Mandeln und andere Leckerein. Ein gemütlicher Abend für jederman.


10. HS – Bühne frei

In dieser Heimstunde drehte sich alles um Theater und Schauspiel. In den Rudeln wurden verschiedene Szenen geübt und am Schluss zum Besten gegeben.

Doch zuerst musste natürlich der Text geübt werden.

Richtige Schauspieler brauchen auch kunstvolle Kostüme 😉

Und zum Schluss wurden die Theaterstücke auf der Bühne auch aufgeführt:

9. HS – Pfadfinder in anderen Ländern

Fast überall auf der ganzen Welt gibt es Pfadfinder! Unsere WiWö bekamen dazu einen kleinen Überblick. Sie lernten über andere Uniformen, Halstücher und Bräuche. In einem kleinen Quiz konnten sie dann zeigen, was sie sich alles gemerkt haben.
In Belgien ist es üblich, dass jeder sein eigenes Totem bekommt. Die WiWö entwickelten dabei für einen oder mehrere Führer ihr eigenes Totem.

WiWö-Schläfchen 2018

Nach langer Zeit die erste Übernachtung nach alter Tradition im neuen Hüttlheim!
Schon wir, das WiWö-Team, haben damals als wir selbst noch Wichtel und Wölflinge waren im Hüttlheim übernachtet.

Samstag
Die letzen Vorbereitungen laufen und es wird gewartet, bis die Kinder eintreffen… und da waren sie auch schon.

Kurz das Gepäck abstellen und mit den ersten Spielen beginnen:

Natürlich war die Aufregung dann schon groß, als wir endlich die Zimmer beziehen durften.

Danach ging es weiter mit dem Programm. Mit Krapfen lässt es sich einfach besser basteln.
Jeder faltete sein eigenes Spezialabzeichenbüchlein und gestaltete einen Anhänger.

Am Abend gab es noch ein Lagerfeuer. Dort wurden zwei fleißigen WiWös ihre ersten Sterne verliehen und Kim wurde offiziell ihr WiWö-Name gegeben.

Spaghetti Bolognese <3 <3  Danke dem Kochteam (Gea und Traude) an dieser Stelle.

Auf großer Leinwand großes Kino mit Popcorn und anderen Snacks.

Sonntag
Nach einer kurzen Nacht auf zum Frühstück.

Dann ging es ab ins Freie. Zu Beginn einige Runden “Wo ist das Huhn”, um dann mit dem Geländespiel “Jagd auf Shir Khan” zu starten.

Danach war das WiWö-Schläfchen leider auch schon wieder vorbei. Doch wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr 🙂