WEIHNACHTSFACKELZUG – Biberversprechen

Unser großer Tag ist gekommen!

Wir trafen einander um 18.00 Uhr in der „Karl-Barteis-Bleibe“. Von dort aus wanderten wir mit einer Fackel in der Hand über den Südtiroler Weg bis zum „Gwölb“ und versammelten uns alle rund um das Adventlagerfeuer.

Nach der Begrüßung von Sybille (Gruppenführung) war es dann auch schon so weit! Jeweils 4-5 Biber gaben bei einem der Biber-Führer erfolgreich ihr Versprechen ab und erhielten dafür ihr offizielles Pfadfinder-Halstuch.

Als Belohnung für unsere fleißigen Biber gab es dann noch im Anschluss an die Feierlichkeiten der anderen Stufen noch einen leckeren Kinderpunsch.

13. Heimstunde – Schwerpunkt: Leben aus dem Glauben, Motto: Es weihnachtet sehr!

In unserer letzten Heimstunde in diesem Jahr, so kurz vor Heilig Abend feierten auch wir Biber ein kleines Weihnachtsfest.

Zu Beginn übten wir jedoch noch ein letztes Mal unser Biberversprechen, welches jeder Biber am 18.12.2010 beim Weihnachtsfackelzug ablegen möchte.

Anschließend zauberten wir aus einem leeren Gurkenglas, etwas Papier und einem Teelicht wunderschöne Weihnachtslichter. Wir zündeten die Kerzen an, sangen allbekannte Weihnachtslieder und lauschten besinnlich dem Weihnachtsmärchen der Sterntaler.

Die Biber wünschen Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch!

 

12. Biber Heimstunde – Schwerpunkt: Natur, Motto: Sinne

In dieser Heimstunde stand neben einigen neuen Spielen, wie z.B. „Der Staubsauger“, „Bakterien“ und „Topfklopfen“, erneut das Üben unseres Versprechens im Vordergrund.

Nachdem wir dann gemeinsam lautstark den Biberruf von uns gaben, bastelten wir dann wieder ganz ruhig an den Biber-Ausmalbildern, schnitten diese aus und bemalten sie noch zuletzt.

Am Ende dieser Stunde sangen wir noch unser Biberlied und verabschiedeten uns mit dem Bibergruß.

11. Biber Heimstunde – Schwerpunkt: Nikolaus, Motto: Leben aus dem Glauben

Nach unserer traditionellen Begrüßungszeremonie und dem sogenannten „Blinzelspiel“ übten wir Biber noch einmal die Versprechenszeremonie bevor wir uns dem Basteln widmeten. Unter dem Motto „Bald ist Nikolaus Abend da“, wollten wir auch sicher gehen, dass der Nikolo auch weiß wo die braven Biber zu finden sind und so bastelten wir aus einem Ausmalbild, Buntstiften, Uhu und etwas Watte ein hübsches Tür-bzw. Fensterschild.

Mit dem Biberruf und der Zeremonie verabschiedeten wir einander bis zur nächsten Woche.