COVID-19 Update

Wie wird es weitergehen?

Seit Mitte März beschäftigt uns die Frage, wie es mit den Pfadfindern weitergehen kann. Dazu waren wir von Anfang an in enger Abstimmung mit dem Pfadfinder Landes- und Bundesverband und haben uns unsere Entscheidungen nicht leicht gemacht. Da uns eure Gesundheit immer das erste Anliegen, mussten wir leider lange auf Pfadfinder Aktivitäten verzichten.

Besonders ein Sommerlager mit Übernachtung im Matratzenlager oder Zelt und gemeinsamen Kochen in der Natur, auf offenem Feuer und selbst gebauten Kochstellen ist derzeit nicht umsetzbar.

Heimstunden vor den Sommerferien

Es wird vor dem Sommer keine Heimstunden für Biber geben. Die WiWö und GuSp bleiben bei den derzeit stattfindenden Online-Stunden, die sehr gut funktionieren.

Leider können wir aufgrund der derzeit notwendigen Maßnahmen (Hygiene- und Abstandsregeln, Einschränkung der Sozialkontakte, usw.) keine Heimstunden in diesen Altersstufen anbieten.

Die CaEx und RaRo werden Heimstunden unter den gegebenen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln ab 10.06.2020 abhalten – genauere Informationen zu Terminen kommen von der Stufenführung.

Die wichtigsten Regeln sind:

  • die Teilnahme ist freiwillig
  • alle Heimstunden finden ausschließlich im Freien statt
  • es gelten die Regelungen der Covid-19 Lockerungsverordnung, insbesondere mindestens 1 m Abstand und Hände waschen bzw. desinfizieren bei Ankunft
  • wir dokumentieren alle Teilnahmen, damit Kontaktketten nachvollziehbar sind

Im Sommer

Unsere geplanten Sommerlager müssen wir leider alle absagen. Wie bereits eingangs erwähnt erlauben uns die aktuell gültigen Einschränkungen die Durchführung nicht.

Wir sind aktuell jedoch bemüht in diesem Sommer zumindest ein kleines bisschen Pfadfinder anzubieten. Für GuSp, CaEx und RaRo versuchen wir für den Zeitraum von 3. – 7. August Ganztagesprogramme ohne Übernachtung zu organisieren.